Schnell Abnehmen am Bauch

Tricks, Tipps und Geräte zum Fettabbau am Bauch, Hüfte und Po.

Geht es Dir auch so ? Oder kommt Dir irgend was davon bekannt vor ?

Langsam wird es ungemütlich und der Bauch wird immer dicker. Die Hose geht schon schwerer zu und beim sitzen stört der Bauch uns inzwischen auch schon.

Der Sommer rückt immer näher und mein Bauch muss irgend wie in die Badeshorts passen, eine Badehose trau ich mich schon lange nicht mehr an zu ziehen.

Jetzt reicht es der Bauch muss weg !!

Das habe ich mir auch gesagt und fing dann an nach der Möglichkeit zu suchen wie ich am besten ganz schnell am Bauch abnehmen kann.

Wir empfehlen Finger weg von folgenden Produkten diese sind reine Geldmacherei

Bauch weg Hilfsmittel und Geräte Da gibt es ja einiges auf dem Markt. Vom Gel was man sich auf den Bauch schmieren kann, irgendwelche Wärmegürtel die dann an der Stelle das Bauchfett schmelzen lassen sollen und die ganzen Sportgeräte die man auch im Fernsehen sieht die direkt die Bauchmuskeln trainieren und uns dann zu dem von Frauen bewundert und von Männern gerne gewollten Sixpack antrainieren lassen.

Ganz zu vergessen der Massagegürtel den bindet man sich um den Bauch und er massiert oder sendet elektrische Signale die an diesen Stellen die Muskeln reizen und somit für eine schnelle Fettverbrennung am Bauch sorgen.

Gezielt Abnehmen am Bauch ?

Ich habe eine schlechte und eine gute Nachricht zu diesem Thema. Man fängt immer mit der schlechten Nachricht an, also mache ich das auch so.

Schlechte Nachricht: Mann kann außer durch einen chirurgischen Eingriff mit nichts auf der Welt gezielt an einer Körperstelle Fett abbauen, sprich durch eine bestimmte Übung z.B gezielt abnehmen am Bauch. Das gilt nicht nur für den Bauch sondern auch für andere Körperstellen wie Beine, Po und Hüften.

1. Gute Nachricht: Man kann durch gezielte Bauchübungen und Bauchtraining, auch hier gilt das selbe für den Po oder Beine die Muskeln trainieren und somit die darüber liegende Haut straffen.

2. Gute Nachricht: Das meiste überschüssige Fett lagert unser Körper als erstes in unseren Fettzellen am Bauch ab, das heißt wenn wir mit dem abnehmen starten und anfangen Fett abzubauen, wird das als erstes an unserem Bauch zu sehen sein.

Also liegt die Lösung doch klar auf der Hand. Wer den Bauch weg haben will muss komplett abnehmen. Da helfen dann auch keine hunderte von Sit ups jeden Tag ganz im Gegenteil.

Experten empfehlen, die Bauchmuskeln erst zu trainieren wenn das lästige Bauchfett schon so gut wie abgebaut ist. Da durch intensives Bauchtraining die Bauchmuskeln zwar wachsen würden, aber durch das Bauchfett nicht sichtbar wäre und den Bauch optisch dicker erscheinen lassen.

Gibt es beim Abnehmen am Bauch einen Unterschied zwischen Männer und Frauen ?

Sportarten Abnehmen am Bauch

Eigentlich gilt für beide Geschlechter das gleiche. Für motivierte Männer stehen die Chancen etwas besser, da sich durch einen meist höheren Anteil an Muskelmasse mehr Energie als Frauen verbrennen.

Am Ende müssen beide daran arbeiten den gesamten Körperfettanteil zu verringern und einen flachen Bauch zu erhalten.

Durch Sportarten wie z.B Laufen, Gewichte heben und Schwimmen sowie einer Ernährungsumstellung können wir am ganzen Körper abnehmen, Bauch, Beine und Po Fett verbrennen solange bis wir den Gürtel um ein paar längen kürzer schnallen können.

Wer keine Lust auf ein Fitnessstudio hat was ich absolut nachvollziehen kann, ging mir nämlich nicht anders, kann natürlich auch im freien oder zu Hause etwas machen.

Als Geräte eignen sich besonders Heim oder Crosstrainer welche mit dem richtigen Training,bei Trainingszeiten von höchsten 15 Minuten und das nur 3 mal in der Woche beste Ergebnisse erzielen können.

Andere Varianten sind aerobes Training, Yoga oder Fitness Videos die man über das Internet bestellen kann.

Ich persönlich habe damit angefangen ein paar mal um den Block zu laufen.

Wer dieses Ziel dann erreicht und sein nächstes Ziel ein Sixpack sein sollte, der darf es nicht versäumen sich dieses interessante Video über Bauchmuskeln anzusehen.

Abnehmen am Bauch: die richtigen Ernährung und Sport

Wer sein Ziel einen flachen Bauch erreichen will, der muss auf jeden Fall seine Ernährung umstellen, denn mit Sport oder etwas Bewegung alleine ist es nicht getan. Auch weißt Du spätestens jetzt das man um nichts in der Welt durch ein bestimmtes Training an einer bestimmten Körperstelle gezielt abnehmen kann.

Wer seine Wampe los werden will muss für eine negative Energiebilanz sorgen, damit unser Körper generell überschüssiges Fett abbaut.

Diese Energie definieren wir in Kalorien ( steht für Brennwert ). Da haben wir auf der einen Seite den Brennwert eines Lebensmittels und auf der anderen Seite unseren Körper der für seine lebensnotwendige Erhaltung täglich eine gewisse Menge an Energie benötigt.

Diese Mindestmenge bezeichnet man als den Grundumsatz. Jetzt erhöht sich dieser Grundumsatz je nach Lebensweise und beruflicher Tätigkeit. Ganz klar die ein und die selbe Person im Büro arbeitet hat hat sie nicht einen so hohen Grundumsatz wie wenn sie als Maurer auf dem Bau arbeiten würde.

richtigen Ernährung Bauch abnehmen

Nimmst Du mehr Energie also Kalorien durch die Nahrung auf als Du täglich benötigst, nimmt Dein Körper den Überschuss und speichert ihn für schlechte Zeiten in Deinen Fettzellen. Auf diese Weise wirst Du und Dein Bäuchlein also immer dicker.

Umgekehrt sieht das so aus. Bekommt Dein Körper weniger Energie als er täglich benötigt muss er die fehlende Energie selbst gewinnen. Dies tut er in dem er das verwendet was im Körper zum Überleben gerade nicht benötigt wird. Darunter unter anderem unsere Fettpolster.

Diesen Zustand können wir durch eine Diät oder durch Umstellung der Ernährung erreichen in dem wir weniger Kalorien mit der Nahrung aufnehmen als benötigt. Oder aber unseren Energiebedarf z.B durch Sport erhöhen. Die Kombination aus beidem ist die beste Variante da Sport alleine kaum und wenn nur sehr langsam Ergebnisse erzielt.

Die richtige Diät oder eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen, Eiweiß, gesunden Kohlenhydraten und gesunden Fetten bringen das Ziel einen flachen Bauch näher. Du wirst auf jeden Fall Dein Bauchfett reduzieren können nur in welcher Reihenfolge und Menge Dein Körper das Körperfett wieder abbaut ist genetisch bei jedem Menschen anders.

Aber generell sind von der ersten Woche an Erfolge am Bauchumfang zu erkennen.
Man muss nur von der Wunschvorstellung gezielt trainieren zu können wegkommen und durch Krafttraining mit viel Gewicht und wenig Wiederholungen die großen Muskeln Brust Rücken …..zum wachsen bringen. Das lässt das Fett schmelzen und größere Muskeln verbrauchen mehr Kalorien.

Ausdauertraining oder Krafttraining ?

Zur Fettverbrennung eignen sich beide Trainingsvarianten, vor allem wenn Sie richtig ausgeübt werden. Krafttraining baut wir vorher schon erwähnt Muskeln auf und mehr Muskeln benötigen mehr Energie.

Frauen machen sich beim Krafttraining unnötiger weise darüber Gedanken das sie nachher so männlich aussehen und solche dicken Muskeln haben und meiden daher das Hanteltraining.

Ausdauertraining wie Joggen, Schwimmen oder Fahrrad fahren eignen sich sehr gut zum Fett verbrennen, wenn man es als HIT Training ( High Intensity Interval Training ) also in Intervallen durchführt.

Das heißt z.B. 20 Sekunden so schnell laufen wie man nur kann und dann 4 Minuten langsam laufen oder sogar nur gehen und dieses Wiederholt man 4 mal hintereinander. Am Ende spürt man wie die Beine brennen. Diese Art von Training kann man überall durch führen und sorgt für einen Nachbrenneffekt von bis zu 24 Stunden.

Welche Diät eignet sich am besten ?

Wer Muskeln aufbauen und Fett verbrennen will, sollte eine Diät reich an Proteinen auswählen. Generell muss eine Diät zu einem passen, was soll ich eine Low Carb Diät durchführen, wenn ich mein leben gern Pizza, Pasta und Weizenbrötchen liebe.

Am besten eignen sich Trennkost Diäten da muss man auf nichts verzichten kann viel Eiweiß in den Essensplan einbauen.

 

Bildquelle: © Weight loss / pixabay